PUPPEN

Schneekönig
Puppen
Musik: Broca Areal (Lino Ziegel / Wof Hogekamp)
Video: Rolf Wolkenstein
Sept. 2017
Kraftwerk Berlin

Advertisements

Freitag, 03. NOV. 17 // Spree vom Weizen c/o Ritter Butzke

14589681_1271211466225217_417960739991261662_o
Die Spree vom Weizen Dudes laden zu einer Literatur- und Musiksause ein.
Kann man mögen, muß man nicht. Is aber besser wenn Du es magst, zumindest wenn Du cool sein willst. Is bekannt, is so, hat sich bewährt und nun reiß dich mal zusammen. Wenn wir alle gemeinsam an einem Strick ziehen und mit viel gutem Willem, dann läuft das. Ok, die Show wird von unserem Pumpatzen und Dude und Moderator Felix Lobrecht aus Neukölln eröffnet. Als erstes ein Spiel: „Wer studiert was?“. Kein anderer der Residents übernimmt dafür die Verantwortung. Du musst dem MC vertrauen.
Das wird schon. Wenn du das jetzt eher so middel findest, hey, auch middel kann ok sein.
Unser Dude Till Reiners geht dann ans Mikro und sagt immer als erstes :SO!
Das finden alle anderen Residents megacool. Till is unser Bildungsdude. Macht sich bei so ner Lesebühne immer gut, wenns auch schwer fällt.Dude Ken Yamamoto ist von Beruf Kamikazepilot. Unausweichliche Textangriffe Richtung Publikum sorgen für Verstörung, is aber cool. Ansonsten produziert Ken Yamamoto in London Dubprojekte und ist eine Ikone der Undergroundszene. Sexuell attraktiv ist das jetzt noch nicht so, aber es gibt ja noch die lyrische Allzweckswaffe Julian Heun. Boom.Dann is Ruhe im Karton und die restliche Lesebühne Spree vom Weizen kann in Ruhe durchatmen. Dude Julian Heun ist dem Sport eng verbunden und Bewegung das Ziel. Die Texte schießen direkt aus der Hüfte Richtung Publikum. Das kommt an. Niemand weiß warum. Dude Wolf Hogekamp wird immer als Fahrkartenkontrolleur der BVG angekündigt und das zurecht. Mit jedem Beitrag fordert er deine Fahrkarte. Is stressig, macht aber wach. Der einzige, der wie ein Dude aussieht und auch einer ist, Frank Klötgen aus München. Er geht ans Mikro und du wirst sehen, der nimmt dich mit. Wohin? Wäre jetzt doof, Texte von Frank zu spoilern, hab ich ja auch nicht bei den Anderen gemacht.Spree vom Weizen ist so ne Art Vorglühen für Leute mit Abi. Mag es oder lass es.

Fr. 29.9. // U 20 Poetry Slam Meisterschaften Berlin c/o Grips Theater

18839010_1578547775520656_5931628036090897527_n

GRIPS THEATER
Hansa PLatz

Freitag, 29. September
Einlaß:  19:15 h
Start:     19:30 h  – 22:00 h

VKK: Grips Theater

Karten 8.50 €, 4.00 € ermäßigt

U 20 Poetry Slam Meisterschaft Berlin 2017

Das ist nicht irgendein U 20 Poetry Slam.
Es ist ein Poetry Slam der Superlative.
Es ist die U 20 Poetry Slam Meisterschaft für Berlin.

Die besten U 20 Poetinnen und Poeten aus Berlin

Line UP
Johannes Sprang
Katharina Huboi
Aron L. Boks
Lucas Schemenz
Annika Wiegand
Hannes Beyer
Alina Sprengler
Luise
Fine Sendel
VKK: Grips Theater

Karten 8.50 €, 4.00 € ermäßigt

RIP Holger Czukay

canpic

Der Musiker Holger Czukay ist gestern gestorben. Irgendwo bei Köln.
Wegen Holger Czukay bin ich mit 15 auf nem Mofa 30 min. zum Konzert gefahren.
Minus 12 Grad. Das war Hölle.
Aber hey, es spielte CAN. Irgendwo in einer Turnhalle in Moers.
CAN spielte bis der Hausmeister den Strom abdrehte.
Dann 30 Minuten auf dem Mofa zurück bei minus 12 Grad.
Es war Hölle und drei Uhr.
Meine Mutter wartete auf mich in der Küche und war not amused.
„So kann es nicht weitergehen mit dir….“
Holger Czukay hatte mir mit seiner Bassgitarre ins Ohr geflüstert.
Und CAN.
CAN war mein Dosenöffner für Musik, danke Holger Czukay.
„Wenn ich ein Autogeräusch verwende, dann wird das so gezielt eingesetzt wie ein Trompetensolo. Ich liebe wirklich die präzise, die eindeutige musikalische Umgestaltung eines Nebengeräuschs.“ Czukay

Irmin Schmidt:  „Wie Sergej Eisenstein seine Filme mit dem Schwert editierte, so radikal zerschnitt Holger die Tapes mit Can-Musik. Man kann diese oft völlig unerwarteten Schnitte in Songs wie „Halleluwah“, „Mother Sky“ oder auch „Oh Yeah“ hören, wo Holger die Stimme unseres Sängers Damo Suzuki einfach rückwärts abspielte. Alle Theorie und jeder Überbau sind wertlos, wenn man nicht jemanden wie Holger an Bord hat, der dank einer einzigartigen Intuition eingeweiht zu sein schien in das große Geheimnis des Editierens. Ich würde seinen Beitrag als den zentralen Baustein in unserer Musik zu bezeichnen.“

SO. 27. 08. Schneekönig über den Dächern von Berlin.

Am Sonntag kann man noch einmal den Sommer in vollen Zügen genießen. Ich bin mit meiner Lesebühne Spree vom Weizen auf dem Klunkerkranich. Hier mal das volle Programm:
Es ist Sonntag auf dem höchsten Parkdeck der Neukölln Arkaden. Träge rutscht die Spätsommersonne hinter Satellitenschüsseln. Du bist leicht schwermütig und schwer leichtmütig zugleich und du bist nicht allein. Denn die Jungs von Spree vom Weizen sind aus der Ritter Butzke auf den schönsten Parkdeck-Dachgarten der uns selbst bekannten Welt geklettert. Sie sind für dich da. Und das diesmal einen ganzen Tag lang mit einem kleinen Mini-Festival aus allem, was sie mögen. Über den ganzen Tag verteilt gibt es eine Menge kleine Showcases. Das sind Tapas für das Sprachzentrum, ein langer, lyrischer Sundowner. Feinsinn, Unsinn und Musik. Alles andere ist nur Poetry Slam.

Da warten:
► 2 Poetry Slam Shows
► Schnapsspiele
► Notes of Berlin Live-Show
► Stand Up Sets
► DJ Sets
► Schabernack
► & all das, was sich leider nicht verhindern lässt

Mit:
► Special Guest: Joab Nist (Notes of Berlin)
► Slam Guest: Tanasgol Sabbagh (Parallelgesellschaft) & Sulaiman Masomi (LMBN), David Friedrich (Randale und Liebe)
► Spree vom Weizen Resident Poeten: Julian Heun, Wolf Hogekamp, Felix Lobrecht, Ken Yamamoto
► Musik: Schneekönig, Bunga & Bunga, Ernesto Linares,

► Eintritt: Nur 5 €
► Beginn 1. Showcase: 16 Uhr

Das Spree vom Weizen X Poetry Slam Mini Festival wird präsentiert vom Bastard Slam in der Ritter Butzke und den Edellauchs.

Keine eBooks?

10-grc3bcnde-bc3bccher-zu-lesen

Keine eBooks?

zur Überschrift: Ich wohne ich Scheissneukölln und der Buchhändler, der einen Buchladen vor nem Jahr in meiner Straße eröffnet hat, ist ein arroganter Dummsack.
Da kauf ich noch nicht einmal ne Postkarte.

zu 1: Kann sein, aber ich kann mich ganz gut an Texte erinnern, die ich mit dem eBook gelesen habe. Das ist mir jetzt aber auch ein bisschen peinlich.

zu 2: Ja und schwer und füllen den Rucksack  und dienen hauptsächlich der Schulter und Nackenmuskulatur, ich weiß.

zu 3: Jaha und verstauben und interessieren in 50 Jahren keine Sau mehr, dich selbst am wenigsten, haha

zu 4: Yo, stümmt

zu 5: Hä? Was hindert mich daran, mein eBook mit anderen Freunden zu teilen? Es gibt nichts besseres als Freunden ein eBook in die Hand zu drücken, du Honk!

zu 6: Soso. also Markierung und Notizen funktionieren bei meinem eBook wunderbar
und es ist besser geordnet, übersichtlicher und auch noch zusammengefasst.

zu 7: Ähm

zu 8: „Gedruckte Bücher sind fair zu Autoren“ ? Sind sie das? Glückwunsch! Das Glück der Bücher : Was bin ich nur für 1 Buch?

zu 9: Du legst jetzt mal ganz schnell das Handy weg. Weit weg und dann google das mal!

zu 10: Weniger geklaut wie was? einen eBook Reader klauen. also wenn ich da an mein Rad denke, bleibe ich beim Reader erstaunlich entspannt. Bücher schrecken Diebe ab? Regelrecht? Ok. Hab ich zwar noch nie gehört, aber hey, is ok.