Keine eBooks?

10-grc3bcnde-bc3bccher-zu-lesen

Keine eBooks?

zur Überschrift: Ich wohne ich Scheissneukölln und der Buchhändler, der einen Buchladen vor nem Jahr in meiner Straße eröffnet hat, ist ein arroganter Dummsack.
Da kauf ich noch nicht einmal ne Postkarte.

zu 1: Kann sein, aber ich kann mich ganz gut an Texte erinnern, die ich mit dem eBook gelesen habe. Das ist mir jetzt aber auch ein bisschen peinlich.

zu 2: Ja und schwer und füllen den Rucksack  und dienen hauptsächlich der Schulter und Nackenmuskulatur, ich weiß.

zu 3: Jaha und verstauben und interessieren in 50 Jahren keine Sau mehr, dich selbst am wenigsten, haha

zu 4: Yo, stümmt

zu 5: Hä? Was hindert mich daran, mein eBook mit anderen Freunden zu teilen? Es gibt nichts besseres als Freunden ein eBook in die Hand zu drücken, du Honk!

zu 6: Soso. also Markierung und Notizen funktionieren bei meinem eBook wunderbar
und es ist besser geordnet, übersichtlicher und auch noch zusammengefasst.

zu 7: Ähm

zu 8: „Gedruckte Bücher sind fair zu Autoren“ ? Sind sie das? Glückwunsch! Das Glück der Bücher : Was bin ich nur für 1 Buch?

zu 9: Du legst jetzt mal ganz schnell das Handy weg. Weit weg und dann google das mal!

zu 10: Weniger geklaut wie was? einen eBook Reader klauen. also wenn ich da an mein Rad denke, bleibe ich beim Reader erstaunlich entspannt. Bücher schrecken Diebe ab? Regelrecht? Ok. Hab ich zwar noch nie gehört, aber hey, is ok.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s